Rosen – Die Königinnen der Blumen?!

Kerstin . Allgemein 1500

rose_rot_beetrose_roter-drache_kordes_00Die Königinnen der Blumen! Sind es die Rosen wirklich? Und sind sie dadurch in der Pflege nicht zu schwierig und zu zeitaufwändig für mich in der schnelllebigen Zeit von heute?

Ich sage nein! Auch in der Welt von Heute, ist noch genug Zeit für die Königin der Blumen. Es ist allein von der Auswahl der Rosensorte abhängig, ob man eine robuste, wetterfeste Pflanze oder eine kränkliche, zeitaufwändige Mimose im Garten hat.

Die erste Entscheidung, die bei Rosen gefällt werden muss, ist: Was für eine soll es werden? Eine Beetrose, eine Edelrose, eine Kletterrose oder eine der anderen Arten. Aber was unterscheidet denn die einzelnen Arten voneinander? Heute möchte ich Ihnen die Beetrosen, anhand der Sorte „Roter Drache“  näher bringen.

Der Rote Drache stellt die klassische Beetrose dar. Mit ihren intensiv samtig rot leuchtenden  Blütendolden ist sie ein wahrer Blickfang in jedem Garten. Der etwa 80 Zentimeter hohe Busch setzt von Mai bis zum Spätherbst unermüdlich immer wieder frische Blüten an. Durch die Dolden (das sind mehrere Blüten pro Stil) sind den ganzen Sommer über Blüten vorhanden. Erreicht wird das durch zeitiges Herausschneiden der verblühten Blüten. Aber keine Sorge dafür müssen Sie nicht mehr als fünf Minuten Zeit in der Woche aufbringen. Auch hat sich diese Sorte als sehr robust und winterhart erwiesen, was ihr auch ihren Namen einbrachte. Sie wurde 2012 im oberpfälzischen Stiftland, einer sehr rauen und kalten Gegend, getauft, die im Wappen auch einen Roten Drachen trägt.

Ansonsten lässt sich nur noch sagen, decken Sie die Rose im Herbst etwas ab und vergessen Sie den Rückschnitt im Frühjahr nicht. Dann haben Sie einen wunderschönen, pflegeleichten Blickfang für Ihren Garten.

Der Rote Drache

Verwendung:  Beete und Rabatten, einzeln oder als Gruppe
Höhe: 80 cm
Blüte: klassische Blütenform
Farbe: samt-rot
Blütezeit: Mai bis Frost
Züchter: W. Kordes + Söhne 2012

Tags:

Google+

 

Twitter

Heute stehen Rosen im Mittelpunkt unseres Rosariums, die nicht unbedingt in die Höhe wachsen, zum Beispiel "The Fairy"!

Mein Rosarium Mein Rosarium

Heute stehen Rosen, die echte Himmelsstürmer sind im Mittelpunkt von Kerstin Guglas Beitrag fürs Rosarium!

Mein Rosarium Mein Rosarium