Mit einer Clematis Durandii blüht es blau

Kerstin . Clematis 2568

Clematis Durandii

Die Clematis Durandii ist eine Staudenclematis: Sie wird jedes Jahr ganz tief unten abgeschnitten, damit sie auch wieder von unten neu austreiben kann. Die Blüten sind in einem leuchtenden Stahl- bis Violettblau und blühen über eine lange Zeit.

Weil die Clematis Durandii keine eigenen Haftorgane besitzt, braucht sie eine Stütze, an der sich sich festhalten

kann. Wenn sie in eine Rose hineinwachsen kann, dann bilden
die auffallend großen Blüten einen wunderbaren Kontrast zu den Blüten der Rose Climbing Rusticana oder der Rose Sahara. Die Clematis Durandii Pflege ist denkbar einfach und sie erfreut über Monate mit einem langanhaltenden Blütenflor.

Die Clematis Durandii ist eine Waldrebe und wie alle Waldreben eine zauberhafte Kletterpflanze, die sich gut dafür eignet, den Balkon, die Terrasse, Pergola, Carport oder Hauswand zu verschönern. Die Clematis Durandii kann zwar nicht selbst klettern, doch zu dem Orange einer Rose Climbing Rusticana oder dem Gelb-Orange einer Rose Sahara gepflanzt, bringt sie mit ihren stahlblauen Blüten schöne farbige Akzente in den Garten. Die Clematis Durandii blüht den ganzen Sommer hindurch und bringt immer wieder schöne, fast zehn Zentimeter große, kräftige und etwas wachsartig feste Blüten hervor, die sehr lange haltbar sind und nicht so schnell verblühen. Wenn sich die Waldrebe an ihrem Standort wohl fühlt, dann wird sie über lange Jahre hinweg den Gartenliebhaber immer wieder mit ihren eigenartigen Blüten verzaubern.

Die Clematis Durandii Pflege ist einfach

Wird die Waldrebe in einen nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden gepflanzt, dann dankt sie es mit einem guten Wachstum. Eine Clematis stellt an den Boden die gleichen Ansprüche, wie eine Rose: Allein deswegen passen die beiden hervorragend zusammen und bilden einfach ein traumhaftes Paar im Garten. Bei der Clematis Durandii Pflege ist lediglich zu beachten, dass die Pflanze jedes Frühjahr tief abgeschnitten wird, damit sie von unten heraus immer wieder neu austreibt. Sie liebt zwar einen sonnigen Standort, hat es aber trotzdem an ihren Wurzeln gerne schattig und kühl. Bleibt es lange trocken und heiß, ist die Clematis für eine Wassergabe außerordentlich dankbar. Im Frühjahr braucht die Clematis nur ein wenig Dünger, damit sie den ganzen Sommer über reichhaltig blüht.

Google+

 

Twitter

Heute stehen Rosen im Mittelpunkt unseres Rosariums, die nicht unbedingt in die Höhe wachsen, zum Beispiel "The Fairy"!

Mein Rosarium Mein Rosarium

Heute stehen Rosen, die echte Himmelsstürmer sind im Mittelpunkt von Kerstin Guglas Beitrag fürs Rosarium!

Mein Rosarium Mein Rosarium